Parkhaus Kornmarkt wird saniert

(vom 2. Dezember 2014)

Das Parkhaus P12 am Kornmarkt wird vom 19. Januar bis voraussichtlich Mitte November 2015 geschlossen, da es während dieser Zeit saniert wird. Die Heidelberg Straßen- und Bergbahn (HSB), Eigentümerin des Gebäudes, rechnet mit einer Vorbereitungszeit von vier Wochen und einer Bauzeit von rund 9,5 Monaten.

„Wir haben uns für eine Komplettsperrung entschieden, weil wir so die Dauer der Belastung für die Anwohner und die Gewerbetreibenden im und um das Gebäude verkürzen können“ begründet Michael Jäger die Entscheidung. „Außerdem wollen wir sicherstellen, dass mit dem Start des Weihnachtsgeschäfts 2015 wieder genügend Parkplätze zur Verfügung stehen – auf hellem, modernem und ansprechendem Parkraum.“ Die Sanierung des über 40 Jahre alten Parkhauses ist aus Gründen der Bautechnik und Sicherheit erforderlich. „Der stetige Salzeintrag durch die Autos im Winter belasten die Parkhäuser stark“, sagt Patrick Jelinek, Abteilungsleiter Bergbahn, Garagen und ÖPNV bei der HSB.

Bergbahn fährt weiter

Um die Auswirkungen der Bauarbeiten für die Anwohner zu verringern, wird das Gebäude komplett mit einer Lärmschutzhülle umbaut. „Außerdem werden wir die lärmintensiveren Arbeiten auf 8 bis 18 Uhr montags bis freitags beschränken“, berichtet Jelinek. „Das ist ein Ergebnis eines Runden Tisches, den wir im September mit Anwohnern durchgeführt haben.“ Die Bergbahn fährt – bis auf die übliche Revision im März – während der gesamten Bauzeit.

Infos zur Baustelle

Der Runde Tisch mit den Anwohnern und den anliegenden Gewerbetreibenden wird auch während der Bauzeit fortgeführt. Auf ihrer Website werden die Stadtwerke Heidelberg, zu denen die HSB gehört, außerdem laufend über den Bau informieren. Dort finden sich auch Kontaktdaten der Ansprechpartner für die Anwohner sowie Infos über Alternativen für das Parken und die Anfahrt in die östliche Altstadt.
Mehr Infos

Parken in der Altstadt

Mit der Komplettschließung entfallen 265 Parkplätze, davon rund zahlreiche Dauerparkplätze „Wir sind uns bewusst, dass die Schließung die Parksituation in der engen Altstadt nicht vereinfacht“ sagt Michael Jäger dazu. „Wir haben uns daher intensiv um Alternativen für unsere Dauerparker gekümmert – und für alle Interessierten auch eine Lösung gefunden.“

Altstadtbesucher, die ohne größere Parkplatzsuche auskommen möchten, können sich im Internet unter parken.heidelberg.de einen Überblick verschaffen, in welchen der insgesamt 18 Parkhäuser in der City noch Plätze frei sind. Oder sie steigen einfach um: Vom Bismarckplatz führen die Buslinien 31, 32, 33 und 35 in wenigen Minuten zum Uniplatz, der Bergbahn oder der alte Brücke. Alle Stadtbummler, die von weiter her anreisen, können außerdem kostenlos auf dem Messplatz in Heidelberg-Kirchheim parken und den Bismarckplatz in nur neun Minuten bequem mit der Straßenbahn erreichen – oder gleich mit dem Buslinie 33 bis zur Station Rathaus/Bergbahn am Kornmarkt fahren.

zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns