Engagement für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Kooperationen für Nachhaltigkeit

Die Stadtwerke Heidelberg arbeiten mit vielen Partnern in der Region zusammen, um Nachhaltigkeit und Umweltschutz voranzubringen. Ob beim Ausbau der Fernwärme oder beim Bau von Blockheizkraftwerken und Photovoltaik-Anlagen: Wir kooperieren mit Handwerkern, Architekten, Innungen, Verbänden und Vereinen, um nachhaltige Techniken weiter auszubauen. Eine langjährige Zusammenarbeit ist mit der Stadt Heidelberg und anderen Engagierten im Projekt »Nachhaltiges Wirtschaften« etabliert, und auch beim Solardachkataster Heidelberg oder beim Masterplan 100% Klimaschutz arbeiten wir eng mit Partnern zusammen. Seit vielen Jahren sind wir bei den Agenda-Tagen und vielen anderen Veranstaltungen aktiv dabei, und unterstützen immer wieder Projekte für nachhaltige Bildung von Kindern und Jugendlichen, unter anderem mit dem Klimaschutz-Ideen-Preis der Stadtwerke Heidelberg Umwelt.

Klimaschutzfond Heidelberg

Kinder bei Ökostadt-Exkursion Kinder mit Lehrerin bei Nabu-Exkursion

Gemeinsam mit den Umweltverbänden NABU Heidelberg, dem BUND Heidelberg und der Ökostadt Rhein-Neckar haben wir 2009 einen Fonds eingerichtet, aus dem die Verbände Projekte für den regionalen Klimaschutz finanzieren. Bei jedem Abschluss des neuen Ökostrom-Produkts heidelberg KLIMA zahlen wir 15 Euro in den Fonds ein, aus dem Projekte für den Klimaschutz in der Region finanziert werden.

Freiwilliges Umweltmanagement nach der europäischen EMAS-Verordnung

Auch im Unternehmen selbst sind wir seit vielen Jahren aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz: Als einer der Ersten haben wir ein systematisches Umweltmanagementsystem aufgebaut und seit 1995 nehmen wir an dem freiwilligen Überprüfung nach der europäischen Umweltmanagement-Verordnung EMAS teil. Seitdem veröffentlichen wir regelmäßig eine Umwelterklärung, in der wir über unsere Umweltschutz-Aktivitäten berichten.

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht

Engagement mit der Stadt Heidelberg

Umweltmanagement

Als einer der ersten öffentlichen Versorger haben wir 1995 ein freiwilliges Umweltmanagement eingeführt und veröffentlichen seitdem regelmäßig alle drei Jahre eine ausführliche Umwelterklärung und in den Jahren dazwischen eine vereinfachte Umwelterklärung, in der wir über den Zwischenstand berichten.

Klimaschutz-Ideen-Preis

Für Schulen: Eine Ideen zum Klimaschutz? Dann bewerben Sie sich...

Kontakt für die Presse

Ellen Frings,
Leiterin Unternehmens-
kommunikation,
Telefon: 06221 513 - 4214
unternehmenskommunikation@swhd.de

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.