Fertigstellung und Inbetriebnahme

Kaminanlieferung

3. Mai 2013: Der Kamin wird angeliefert.

 

 

 

 

 

 


Kaminaufstellung

13. Juni 2013: Der Kamin wird aufgestellt.

 

 

 

 

 

 


Inbetriebnahme Kran

11. Juli 2013: Der Kran wird in Betrieb genommen; das Holzlager ist zwischenzeitlich mit Holz gefüllt.

 

 

 

 

 


Kesselausblasen

5. August 2013: Der Kessel wird „ausgeblasen": per Dampf und Druck wird sein Inneres von kleinen Fremdkörpern und Verunreinigungen gesäubert, bevor er erstmals in Betrieb geht.

 

 

  

 


Holz-Heizkraftwerk Heidelberg

  • Investitionen: rund 20 Millionen Euro
  • Leistung: 3 Megawatt elektrisch und 10,5 Megawatt thermisch
  • Erzeugung: 24.000 Megawattstunden Strom und rund 80.000 Megawattstunden Wärme.
  • Versorgung von 6.000 Passivhaus-Haushalten: Das Holz-Heizkraftwerk deckt umgerechnet den gesamten Energiebedarf von Heidelberg-Bahnstadt. Oder anders gerechnet: Die Anlage produziert Strom und Wärme für 6.000 Passivhaus-Haushalte.
  • Nachhaltiger Einsatz von Holz-Materialien: Der nachhaltige Einsatz von Holz ist uns wichtig. Deshalb verwenden wir zu 90 Prozent Grünschnitt und Landschaftspflegematerial aus der Region. Das schont den Wald und das Klima.
  • Arbeitsplätze für die Region: 8

Downloads

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns