Energie- und Zukunftsspeicher 

Riesen-Thermoskanne für Wärme auf Vorrat

Energie- und Zukunftsspeicher

Mit dem Energie- und Zukunftsspeicher wird unser Energiesystem flexibler: Wenn viel Strom gebraucht wird, wird die gleichzeitig erzeugte Wärme gespeichert – wie in einer überdimensionalen Thermoskanne. In kalten Zeiten wird sie dann wieder abgegeben.

Damit werden wir noch nachhaltiger: Denn so ersetzen wir Öl und Gas für Kältespitzen durch Wärme aus erneuerbaren Energien und hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung.

Kenndaten

  • Höhe: 55 Meter
  • Bruttovolumen: 20.000 Kubikmeter
  • Nutzvolumen: 12.800 Kubikmeter
  • Zweizonenspeicher mit maximaler Speichertemperatur von 115°C
  • Kosten: ca.10 Millionen Euro
  • Inbetriebnahme: Voraussichtlich Ende 2019

Möglich macht das ein atmosphärischer Zweizonenspeicher:

  • In der unteren Zone mit einem Volumen von 12.800 Kubikmetern wird heißes Wasser bis maximal 115°C gespeichert.
  • Der obere Teil des Speichers ist mit kälterem Wasser befüllt. So entsteht der nötige Druck, damit sich das Heizwasser auch bei über 100°C einlagern lässt - denn sonst würde es verdampfen.

Genießen, Spaß und Lernen im Pfaffengrund

Das 55 Meter hohe Gebäude wird eine attraktive, bewegte Gebäudehülle erhalten. Mit einer Aussichtsplattform, einer Gastronomie und einem Energie- und Bewegungspark, den wir zusammen mit dem Orthopädie- und Rehatechnik-Unternehmen adViva planen, wird es den Stadtteil Pfaffengrund um neue Freizeitangebote bereichern.

Mehr Infos: Unser Flyer zum Energie- und Zukunftsspeicher.

Unsere Partner

  • Architektonischer Entwurf:
    LAVA – Laboratory for visionary architecture Berlin
  • Begleitung:
    IBA Heidelberg
  • Partner für Energie-und Bewegungspark:
    Orthopädie- und Rehatechnik-Unternehmen adViva aus Heidelberg-Wieblingen 

Umsetzungsstand

Am 17. Juli 2017 fand der feierliche Spatenstich für den Energie- und Zukunftsspeicher statt.

Film zum feierlichen Spatenstich

 

zurück

Die Ziele der Energiekonzeption 2020

  • Anteil erneuerbarer Energien an Strom und Wärme signifikant erhöhen

  • Bis zu 30 Prozent grüne Wärme

  • Eigenproduktion von 30 bis 40 Prozent bis 2022

  • Fernwärme von heute 42 auf 50 Prozent am Wärmemarkt steigern

  • Höhere Unabhängigkeit und stärkere Wirtschaftlichkeit

  • Regional angepasstes, zukunftsfähiges Energiesystem sichern

Mehr Infos

In unserem Online-Geschäftsbericht zeigen wir, wie weit wir im letzten Geschäftsjahr mit der Energiekonzeption 2020 gekommen sind.

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns