SRH Hochschule Heidelberg und Stadtwerke Heidelberg vergeben Innovationspreis

(vom 18. November 2015)

Bild
Bei der Preisverleihungg: Dr. Rudolf Irmscher gratuliert dem Preisträger Marcus Ritter.

Herausragende Abschlussarbeit aus dem Studiengang  Wirtschaftsinformatik prämiert.

Die SRH Hochschule Heidelberg und die Stadtwerke Heidelberg haben heute den Innovationspreis der Stadtwerke Heidelberg für herausragende Abschlussarbeiten der Fakultät Informatik an Marcus Ritter, Studierender der Wirtschaftsinformatik, übergeben.

Ziel des Innovationspreises ist es, Studierende von Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät zu motivieren, sich in ihren Abschlussarbeiten innovativen Themen zuzuwenden. Prämiert werden Arbeiten mit einer hohen Praxisrelevanz, die zur Problemlösung in Wirtschaftsunternehmen beitragen. Eine Fachjury, zusammengesetzt aus Professoren aller Fakultäten der SRH, bewertet die eingegangenen Bewerbungen. Vorschlagsberechtigt sind die betreuenden Professoren.

Preisträger des Jahres 2015 ist Marcus Ritter. Der Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsinformatik hat seine Arbeit für die BASF durchgeführt. Dort hat er unterschiedliche Datenpools zentralisiert und auf dieser Basis Steuerungskennzahlen, sogenannte Key Performance Indikatoren (KPI), zur effektiven Entscheidungsunterstützung des Managements entwickelt. Gerade der hohe Praxisbezug der Arbeit hat die Jury überzeugt.

„Mit dem Innovationspreis wollen wir herausragende Leistungen im Rahmen einer wissenschaftlich fundierten und gleichzeitig praxisorientierten Ausbildung fördern“, betonte Prof. Dr. Gerd Moeckel, Dekan der Fakultät für Informatik, bei der Preisübergabe. Prof. Dr. Herbert Schuster, Betreuer des Preisträgers, ergänzte: „Die Arbeit ist für die BASF eine echte Unterstützung. Auf ihrer Basis kann sie ganz konkrete Schritte planen. Es freut mich, dass diese Leistung von Marcus Ritter durch den Preis honoriert wird.“

Die Stadtwerke Heidelberg unterstützen den Innovationspreis der SRH Hochschule mit 1.000 Euro Preisgeld. „Gut ausgebildete Young Professionals sind eine wichtige Grundlage für unseren Erfolg von morgen“, sagt Dr. Rudolf Irmscher, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg bei der Preisverleihung. „Daher fördern wir den Innovationspreis an der SRH Hochschule Heidelberg gerne.

zurück

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht

Kontakt für die Presse

Ellen Frings,
Leiterin Unternehmens-
kommunikation,
Telefon: 06221 513 - 4214
unternehmenskommunikation@swhd.de

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.