Praxisluft geschnuppert

(vom 2. März 2016)

Bild
Rundum gelungen: Projektarbeiten der SRH-Studierenden bei den Stadtwerken

SRH-Projektarbeiten bei den Stadtwerken Heidelberg

Wirtschaftsinformatik-Studenten der SRH Hochschule Heidelberg haben bei den Stadtwerken Heidelberg Unternehmenspraxis erlebt. Im Februar sind drei Monate Projektarbeit erfolgreich zu Ende gegangen.

Die Stadtwerke Heidelberg haben die Projektarbeit der SRH bereits zum zweiten Mal unterstützt. „Der Blick der engagierten Studierenden hat uns geholfen, uns einmal mit anderen Augen zu betrachten. Das war ein sehr spannender und anregender Prozess“, sagte Dr. Rudolf Irmscher, Geschäftsführer des einhundert Prozent kommunalen Energieversorgers, bei der Ergebnispräsentation. Im Fokus der Projektgruppen standen Prozesse rund um das Betriebliche Vorschlagswesen und die Fernwärme-Hausanschlüsse.

Die Studierenden näherten sich mit einer strukturierten Methode an ihre Aufgaben. Die Vorschläge reichten von Optimierungen bei Formularen bis zum Einbau von Tarifrechnern für eine Gesamtkosten- sowie Umweltbetrachtung des Systems Fernwärme gegenüber der Heizung mit anderen Wärmeträgern. „Für uns war es beeindruckend zu sehen, wie engagiert und systematisch sich die Projektgruppen in die Themen eingedacht haben. Die Qualität der Vorschläge war sehr hoch“, sagte Samuel Yildiz, Prozessverantwortlicher für Fernwärme-Hausanschlüsse. Renate Löcher, Leiterin der Unternehmensentwicklung, ergänzte: „Wir werden in nächster Zeit einige der Ergebnisse aufgreifen und gegebenenfalls weiterentwickeln.“

zurück

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht

Kontakt für die Presse

Ellen Frings,
Leiterin Unternehmens-
kommunikation,
Telefon: 06221 513 - 4214
unternehmenskommunikation@swhd.de

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.