Netzwerk Energie- und Zukunftsspeicher gegründet

(vom 13. Februar 2017)

Bild

 Gemeinsam für Wärmespeicher.

 

Am 9. Februar haben die Stadtwerke Heidelberg Energie und die EVH Energieversorgung Halle das „Netzwerk Energie und Zukunftsspeicher“ auf der E-World in Essen gegründet. Ziel der Kooperation ist es, sich für die Verbesserung des bestehenden Rechts- und Förderrahmens für Wärmespeichertechnologien einzusetzen.

Die Energiewelt ändert sich: Immer mehr dezentrale Energieanlagen erzeugen Strom aus volatilen erneuerbaren Energien – allerdings nicht unbedingt dann, wenn er von den Verbrauchern nachgefragt wird. Erforderlich ist daher eine größere Flexibilität in den Energiesystemen, um Erzeugung und Verbrauch besser in Einklang zu bringen. Ein Weg dorthin ist die stärkere Kopplung zwischen den Energiesektoren Strom, Wärme und Verkehr. Innovative Formen der Kraft-Wärme-Kopplung, Wärmespeicher und Wärmenetze sind daher Schlüsseltechnologien bei der Transformation der Energieversorgung.

Insbesondere Wärmespeicher sind eine leistungsfähige und wirtschaftliche Technik zur Energiespeicherung. Auch die Stadtwerke Heidelberg setzen darauf: „Die Zukunft ist erneuerbar. Für den Stromsektor ist diese Botschaft im Markt angekommen, für den Wärmesektor aber noch nicht. Unser neuer Wärmespeicher wird mit Hilfe der Sektoren-Kopplung dafür sorgen, den Anteil erneuerbarer Energien an unserer Fernwärme weiter zu steigern“, sagt Michael Teigeler, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Energie und Gründungsmitglied des Netzwerks. Um den Einsatz von Wärmespeichern zu fördern, will sich das Netzwerk für geeignete Rahmenbedingungen stark machen und sucht dazu in nächster Zeit weitere Mitglieder aus dem Bereich der Stadtwerke.

zurück

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht

Kontakt für die Presse

Ellen Frings,
Leiterin Unternehmens-
kommunikation,
Telefon: 06221 513 - 4214
unternehmenskommunikation@swhd.de

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.