Besichtigung des Solarparks Feilheck

(vom 12. April 2017)

Photovoltaik-Anlage auf Wiese

Zum Tag der Erneuerbaren Energien am 26. April. Jetzt anmelden!

Anlässlich des Tages der Erneuerbaren Energien 2017 laden die Stadtwerke Heidelberg am Mittwoch, den 26. April, ab 16 Uhr zu einer Besichtigung des Solarparks Feilheck ein. Der Solarpark auf der ehemaligen Deponie Feilheck an der Grenze zu Oftersheim ist die größte Photovoltaik-Anlage der Stadtwerke Heidelberg und die zweitgrößte in ganz Heidelberg. Auf einer Fläche von drei Fußballfeldern produziert sie Strom aus der Sonne für rund 500 Haushalte.

Am 26. April führt Nicolas Klee, Projektingenieur für Regenerative Energien bei den Stadtwerken Heidelberg, durch die Anlage und gibt einen Überblick über ihre Entstehung, Funktionsweise und Leistung. Besucher erfahren außerdem mehr über die Aktivitäten des Energieversorgers im Bereich Photovoltaik.

Treffpunkt und Anmeldung

Treffpunkt für die gut einstündige Führung ist um 16 Uhr vor dem Kundenzentrum der Stadtwerke Heidelberg in der Kurfürsten-Anlage 42-50. Ein Bus bringt die Besucher von dort zur Anlage und später wieder zurück. Eine Fahrt dauert etwa 15 Minuten.

Für die Veranstaltung wird um Anmeldung bis zum 21. April per Mail an unternehmenskommunikation@swhd.de oder Telefon 06221 513-4151 gebeten.

zurück

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht

Kontakt für die Presse

Ellen Frings,
Leiterin Unternehmens-
kommunikation,
Telefon: 06221 513 - 4214
unternehmenskommunikation@swhd.de

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.