• >

Energiesparen im Verein

(vom 19. März 2018)

Acht Personen bei Preisvergabe.
Vertreter der gekürten Sportvereine sowie der Stadtwerke Heidelberg bei der Preisverleihung am 16. März 2018. (Foto: Karl-Heinz Lörch)

Stadtwerke Heidelberg küren Sieger des Energiesparwettbewerbs für Sportvereine

Am Freitag, den 16. März, zeichneten die Stadtwerke Heidelberg vier Gewinner ihres Energiesparwettbewerbs für Sportvereine aus. Die Preisverleihung fand bereits zum zweiten Mal statt – auch dieses Jahr wieder im Rahmen der Sportlerehrung des Sportkreises Heidelberg e.V. und der Stadt Heidelberg.

Der regionale Energieversorger hatte alle Sportvereine, die Mitglied im Sportkreis und Kunde der Stadtwerke Heidelberg sind, eingeladen, sich an der gemeinsamen Aktion der Stadtwerke Heidelberg, des Sportkreises Heidelberg e.V., des BUND Heidelberg und der KliBA zu beteiligen. Um die Vereine beim Stromsparen zu unterstützen, stellten ihnen die Stadtwerke Heidelberg eine Starterbox unter anderem mit einem Stromspar-Messgerät, Energiesparlampen und einem Gutschein für den Energiesparshop sowie regelmäßige Energiespartipps zur Verfügung. Außerdem konnten die Sportvereine eine umfassende individuelle Energiesparberatung der Beratungsagentur KliBA Heidelberg direkt in ihren Sportstätten nutzen.

Anhand der Dokumentationen der Vereine über den Wettbewerbsverlauf und der Veränderungen im Stromverbrauch ermittelte eine Jury aus Vertretern der Stadtwerke Heidelberg, dem Umweltamt der Stadt Heidelberg, BUND, ifeu und KliBA schließlich die Gewinner.

Den ersten Platz belegte der Heidelberger Tennisclub e.V. Schon vor Start der Aktion bewies der Verein u.a. durch Sanierungsmaßnahmen sein Bewusstsein für Energiesparen. Unter anderem tauschte er sieben Umwälzpumpen gegen hocheffiziente neue Pumpen aus. Nach einer Vor-Ort-Bewertung stellte der Tennisclub weiterhin die Beleuchtung in den Sozialräumen auf LED um, ließ Bewegungsmelder einbauen und lässt künftig auch die Steuerung und Regelung des Heizsystems durch eine Heizungsfirma sicherstellen, um noch mehr Energie einzusparen.

Den zweiten Platz im Wettbewerb belegte die TSG Germania Dossenheim; den dritten Platz teilten sich die SG Heidelberg-Kirchheim und die TSG Rohrbach.

„Mit ihrem Engagement tragen die regionalen Sportvereine zur Energiewende vor Ort bei", so Michael Teigeler, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Energie. „Wir freuen uns sehr, dass auch bei unserem zweiten Energiesparwettbewerb Heidelberger Vereine großen Einsatz gezeigt haben."

Dieses Jahr geht der Energiesparwettbewerb in die dritte Runde. Vereine werden noch einmal gesondert informiert und können sich ab sofort unter sportvereine-sparen@swhd.de anmelden.

zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns