Azubiteam der Stadtwerke Heidelberg gewinnt bei „Forest Jump“

(vom 15. Januar 2014)

Am Mittwoch, den 15. Januar 2014, haben die Azubis der Stadtwerke Heidelberg ihren Preis für den Gewinn beim Azubi-Team-Casting von „Forest Jump" 2012/13 entgegengenommen - und gleich weitergegeben. Denn das Konzept der Bildungseinrichtung Forest Jump legt seinen Fokus auf Sozialkompetenz und sieht daher vor, dass das Gewinnerteam seinen Preis weiterreicht, um damit eine andere Gruppe zu unterstützen.

In der Saison 2012/13 hatten die Auszubildenden der Stadtwerke Heidelberg ein Team-Training im Hochseilgarten und team-Parcours „Forest Jump" in Walldürn-Rippberg besucht und sowohl für ihre Leistungen als auch für ihre Sozialkompetenz die höchste Punktzahl aller teilnehmenden Gruppen erreicht. „Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg unserer Auszubildenden", sagt Martina Siegel, Sprecherin der Jugend- und Auszubildendenvertretung bei den Stadtwerken Heidelberg, die den Besuch der Azubis bei Forest Jump mitorganisiert hatte. „Den Gewinn geben wir gern weiter - entsprechend der Idee von Forest Jump, auch dabei den Gemeinsinn in den Vordergrund zu stellen und anderen zu helfen."

Den Gewinn, ein kostenloses Training bei Forest Jump, hat das Team einer Schulklasse der unterfränkischen Berufsfachschule für Krankenpflege „St. Hildegard" der Kliniken Miltenberg-Erlenbach geschenkt. Die Klasse wurde von Forest Jump unter mehreren Gruppen ausgelost. Der Schulleiter der Krankenpflegeschule, Thomas Dauber, nahm den Trainingsgutschein stellvertretend in Empfang: „Unser großes Dankeschön gilt neben der Einrichtung Forest Jump selbstverständlich auch dem Siegerteam der Stadtwerke Heidelberg. Unsere Schüler sind schon sehr gespannt auf das Training."

Auch Forest-Jump-Projektmanager Bernhard Goldschmidt bedankte sich noch einmal beim Azubiteam der Stadtwerke Heidelberg für die Teilnahme am Wettbewerb und lobte das hervorragende Ergebnis: „Wir hoffen, dass zukünftig noch mehr Unternehmen ihren Azubis ermöglichen, unsere Angebote in Anspruch zu nehmen."

Soziale Fähigkeiten: Wichtiger Bestandteil der Ausbildung bei den Stadtwerken Heidelberg

„Die Stadtwerke Heidelberg legen bei der Ausbildung neben der Vermittlung fachlicher Kenntnisse auch Wert auf die Förderung sozialer Fähigkeiten", erläutert Bettina Benz, zuständig für die Ausbildung im Unternehmen. Bei den Stadtwerken Heidelberg lernen die Azubis, Verantwortung zu übernehmen, gemeinsam Aufgaben zu lösen und konstruktives Feedback zu geben, beispielsweise indem sie selbständig in Azubiprojekten mitarbeiten, ihre Ausbildung bei Messen vorstellen oder Betriebsführungen für andere Klassen organisieren. „Wir möchten unsere Azubis möglichst gut auf den Einstieg in das Berufsleben vorbereiten. Weil wir wissen, wie wichtig dabei soziale Kompetenzen sind, bieten wir ihnen viele Möglichkeiten, sich kontinuierlich persönlich weiterzuentwickeln - wie durch den Besuch bei Forest Jump."


Stadtwerle Heidelberg gewinnt bei „Forest Jump“
Forest-Jump-Projektmanager Bernhard Goldschmidt (vorn, 2.v.l.), Thomas Dauber, Leiter der Krankenpflegeschule „St. Hildegard (vorn, 3.v.l.), JAV-Sprecherin Martina Siegel und Ausbildungsverantwortliche Bettina Benz, beide Stadtwerke Heidelberg (vorn, 4. und. 5.v.l.) sowie Azubis des Unternehmens bei der Preisübergabe.
zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns