Neue Beleuchtung unter Theodor-Heuss-Brücke

(vom 12. Juni 2017)

Bild
BU: Seit dem Wochenende soll die neue Beleuchtung in der Unterführung der Theodor-Heuss-Brücke zu mehr Sicherheit und Attraktivität am Neckarufer beitragen.

Frequentierte Orte aufwerten und Angsträume reduzieren

Am Freitag, den 9. Juni wurde erstmals die neue Beleuchtung unter der Theodor-Heuss-Brücke eingeschaltet: Die Stadtwerke Heidelberg sorgen für mehr Helligkeit und attraktiveres Licht auf den Parkplätzen, Gehwegen und der Straße unter der Brücke. Die Eisenbahnbrücke über die Hebelstraße in Heidelberg-Süd wird eine ähnliche Beleuchtung erhalten.

Weiße Deckenleuchten mit farbigen Strahlern werden ab sofort für mehr Licht unter der Neckarbrücke auf der Neuenheimer Seite nah an den Neckarwiesen in Heidelberg sorgen. Die Neckarwiese ist einer der beliebtesten Freizeitorte in Heidelberg, außerdem finden dort viele Veranstaltungen statt. Deshalb soll die Unterführung gestalterisch aufgewertet und mit Licht inszeniert werden. „Uns geht es außerdem darum, häufig frequentierte Angsträume sicherer und attraktiver zu gestalten" sagt dazu Peter Erb, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Umwelt. Diese Gesellschaft des 100-prozentig kommunalen Energieversorgers ist zuständig für die Straßenbeleuchtung in Heidelberg. „Die neue Beleuchtung funktioniert mit modernster Energiespartechnik. Gleichzeitig waren attraktive Lichteffekte ein Kriterium für ihre Auswahl." Eingesetzt werden energiesparende gelbe, rote und blaue LED-Strahler mit Farbwechsel-Programm. „Diese Beleuchtung akzentuiert die Architektur des Bauwerks", erläutert Peter Erb.

Neues Licht auch unter der Eisenbahnbrücke über die Hebelstraße

Eine ähnliche Beleuchtung soll im Sommer die Eisenbahnbrücke über die Hebelstraße, kurz nach der Rudolf-Diesel-Straße stadtauswärts, erhalten. „Diese Straße ist eine die wichtigste Verbindung nach Kirchheim von der Innenstadt aus und wird auch nachts von Fahrradfahrern und von Fußgängern frequentiert. Helles Licht, das einen guten Überblick gibt, soll auch hier Sicherheit geben und Angsträume vermindern", sagt Peter Erb.

zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns