• >

Energiepark Pfaffengrund besichtigen

(vom 11. September 2019)

Bild

Führung am 21.9. an Heidelberger Ort der Energiewende zu den Energiewendetagen Baden-Württemberg

Anlässlich der Energiewendetage Baden-Württemberg laden die Stadtwerke Heidelberg am Samstag, den 21. September 2019, um 10 Uhr zu einer rund eineinhalbstündigen Führung über ihren Energiepark Pfaffengrund ein. Besucher können sich dort über die bisherigen Aktivitäten und weiteren Planungen informieren, mit denen das kommunale Unternehmen eine zukunftsfähige, klimaschonende Energieversorgung sicherstellt.

Erneuerbare Wärme für fast 50 Prozent aller Haushalte in Heidelberg

Bei dem Rundgang zeigt Peter Erb, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Umwelt, das Holz-Heizkraftwerk sowie die Blockheizkraftwerke, die in denen vergangenen Jahren im Energiepark entstanden sind. So konnten die Stadtwerke Heidelberg die Eigenerzeugung im Bereich der Wärme auf inzwischen 25 % erhöhen: Das Holz-Heizkraftwerk deckt seit Anfang 2014 rund 14 % des Fernwärmebedarfs in Heidelberg aus Landschaftspflegematerial und Grünschnitt. Weitere rund 6 % werden in Biomethan-BHKW und rund 5 % aus Erdgas-BHKW erzeugt. Die Wärme aus erneuerbaren Energien erreicht über das Fernwärmenetz fast 50 % aller Haushalte in Heidelberg und leistet dadurch einen großen Beitrag zur Wärmewende vor Ort. Der Strom, den die Kraftwerke benötigen, produzieren intelligent integrierte Dach- und Fassaden-Solaranlagen.

Eine weitere Station der Führung ist der Energie- und Zukunftsspeicher: Diese „überdimensionale Thermoskanne“ speichert Fernwärmewasser und stellt es bei Bedarf zur Verfügung. So wird das Energiesystem in Heidelberg noch flexibler. Zusammen mit geplanten Elektrodenheizkesseln ermöglicht er es, noch mehr erneuerbare Energien in das Energiesystem zu integrieren. Denn diese sogenannten Power-to-Heat-Anlagen können Strom aus wetterabhängigen Energien wie Sonne und Wind in Wärme umwandeln, wenn mehr Strom erzeugt als gebraucht wurde. Im Energie- und Zukunftsspeicher wird diese Wärme als Fernwärmewasser gespeichert und bei Bedarf abgegeben. So werden Angebot und Nachfrage an Energie miteinander in Einklang gebracht.

Bitte anmelden

Die Anzahl der Teilnehmer an der Führung ist begrenzt. Anmeldungen  nimmt das Unternehmen bis Donnerstag, den 19.9., um 12 Uhr per E-Mail an unternehmenskommunikation@swhd.de entgegen. Treffpunkt ist am Samstag, den 21.9., um 10 Uhr an der Pforte des Stadtwerke Heidelberg-Geländes im Pfaffengrund in der Hans-Bunte-Straße 1.

Energiewendetage Baden-Württemberg

Alljährlich können sich Bürgerinnen und Bürger am dritten Wochenende im September in ganz Baden-Württemberg über Themen wie erneuerbare Energien, Energiesparen und Energieeffizienz informieren sowie Projekte für eine Energiewende vor Ort kennenlernen. Die Energiewendetage 2019 finden am 21. und 22.9. statt. Als Unternehmen, das sich eine nachhaltige, zukunftsorientierte Energiewende in Heidelberg und der Region auf die Fahne geschrieben hat, beteiligen sich die Stadtwerke Heidelberg auch dieses Jahr wieder daran.

 

zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.