• >

Versorgung in sicheren Händen

(vom 28. Juli 2018)

Bild
Zertifikate für alle Sparten erhalten (v.l.n.r.): Falk Günther, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Netze; Alexander Ritz, Leiter Arbeitssicherheit und Umweltschutz, Uwe Kellermann, Abteilungsleiter Netzservice; Markus Morlock, Abteilungsleiter

TSM-Zertifikate belegen erneut hohen Sicherheitsstandard bei den Stadtwerken Heidelberg Netze.

Ende Juni wurde den Stadtwerken Heidelberg Netze mit der Übergabe von TSM-Zertifikaten erneut bestätigt: Ihre technischen Prozesse sind sicher aufgestellt. Die Gesellschaft erhielt nun Zertifikate für alle ihre Sparten – von Strom über Gas und Fernwärme bis hin zum Wasser.

TSM steht für Technisches Sicherheitsmanagement und ist ein freiwilliges Managementsystem für technische Unternehmen. Seine Aufgabe ist es, alle personellen, technischen und organisatorischen Voraussetzungen sicherzustellen, um das komplexe technische Regelwerk inklusiver aller rechtlicher Vorschriften und anerkannter Regeln der Technik einhalten zu können. Dabei werden alle Prozesse im Unternehmen betrachtet: von der Planung über Bau, Betrieb, Instandhaltung bis zur Lagerhaltung.

Zum dritten Mal haben die Stadtwerke Heidelberg nun die mehrtägige Prüfung quer durch das Unternehmen zur Zufriedenheit der Prüfer bestanden. Den umfassenden Check führen Vertreter der Verbände AGFW (Fernwärme), DVGW (Gas und Wasser) und VDE/ FNN (Strom) durch. Das Technische Sicherheitsmanagementsystem der Verbände wurde spezifisch für Versorgungsunternehmen entwickelt und basiert auf umfangreichen Vorgaben, die in Arbeitsblättern dokumentiert sind. Die Stadtwerke Heidelberg haben die Zertifikate erstmals im Jahr 2008 erhalten. Alle fünf Jahre ist eine Neuzertifizierung erforderlich.

„Die TSM-Zertifikate bestätigen erneut, dass die Versorgung mit Energie und Wasser bei uns weiterhin in sicheren Händen ist“, freute sich Falk Günther, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Netze beim Erhalt der Dokumente. „Das TSM ist für uns immer wieder ein Ansporn, unseren hohen technischen Standard zu halten – für eine überdurchschnittlich gute Versorgungssicherheit für Heidelberg und die Region.“

zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns