Stadt und Stadtwerke Heidelberg IBA-Kandidaten

(vom 6. Juli 2015)

Bild

Energiewende vor Ort sicht- und erlebbar machen

Die Stadt und die Stadtwerke Heidelberg sind von der Internationalen Bauausstellung (IBA) Heidelberg für ihren gemeinsamen Entwurf eines Zukunfts- und Wissensspeichers Energie und Technik als IBA-Kandidaten benannt worden. Sie planen den Neubau eines 40 Meter hohen Wärmespeichers, mit dem die Energiewende hier vor Ort sicht- und erlebbar gemacht werden soll.

Dazu soll der Wärmespeicher im Pfaffengrund um eine Aussichtsplattform, ein Gastronomie-Angebot, ein interaktives Lernzentrum, eine Experimentierlandschaft Smart Energy sowie um ein Beratungs- und Demonstrationszentrum für Nachhaltigkeit ergänzt werden. Dieses Konzept erfüllt damit die IBA-Kriterien. Dazu gehört etwa gesellschaftliche Relevanz, die Idee leistet außerdem einen inhaltlichen Beitrag zur Entwicklung Heidelbergs in der Wissensgesellschaft und ist innovativ.

Die IBA Heidelberg ist eine städtische Gesellschaft, die zwischen 2012 und 2022 Stadtentwicklungs-Projekte und Projekte zur Gestaltung des öffentlichen Raumes unterstützt. Die IBA organisiert dazu einen Prozess, in dem Zukunftsfragen diskutiert und dazu passende Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Dabei sollen innovative Gebäude entstehen, bestehende umgenutzt, Freiflächen anders gestaltet und die Themen Wissen und Bildung in die Öffentlichkeit transportiert werden.

Anfang Oktober 2013 hatte die IBA dazu aufgerufen, Ideen unter dem Motto „Wissen I schafft I Stadt" einzureichen. Daraus hat das Kuratorium 23 IBA-Kandidaten ausgewählt. Mit der Benennung als Kandidat ist der erste Schritt zur Aufnahme in den Qualifizierungsprozess für die Idee von Stadt und Stadtwerken Heidelberg nun getan. Das ist die Voraussetzung, dass die Projekte Unterstützung bei ihrer weiteren Ausarbeitung erhalten. Denn nun geht es daran, die Idee gemeinsam mit dem IBA-Büro und dem Kuratorium weiter auszuarbeiten. Kandidaten können dann vom Kuratorium und schließlich vom Aufsichtsrat der IBA zu offiziellen IBA-Projekten ernannt werden.

zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns