6. Stadtwerke Heidelberg Forum - Wärmewende in Heidelberg

(vom 28. September 2015)

Bild

Die Energiewende in Heidelberg geht voran. Auch und besonders bei der Wärme. Wo steht Deutschland aktuell bei diesem Thema, und was wurde bereits in Heidelberg erreicht? Um diese und weitere Fragen geht es beim 6. Stadtwerke Heidelberg Forum am 22. Oktober 2015.

Die Stadtwerke Heidelberg haben schon viele Schritte hin zur Energiewende in der Region getan, weitere werden folgen. Ein besonderes Merkmal dieser Aktivitäten: Strom und Wärme werden gemeinsam gedacht. Bundesweit geht die Energiewende im Wärmemarkt, immerhin für 40 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland verantwortlich, nur langsam voran. Anders in Heidelberg. Denn die Stadt verfügt mit ihrem 212 km langen Fernwärmenetz über eine einzigartige Infrastruktur, um immer mehr erneuerbare Energien aus den neuen Erzeugungsanlagen der Stadtwerke Heidelberg besonders effizient zu nutzen.

Wo steht Deutschland bei der Energie- und Wärmewende? Und ist Heidelberg fit für diese Veränderungen? Was haben die Kunden und alle weiteren Partner der Stadtwerke Heidelberg davon? Felix Christian Matthes, Forschungskoordinator am Ökoinstitut in Berlin und Berater der Bundesregierung, gibt einen aktuellen Überblick zur Energie-und Klimapolitik. Zusammen mit Experten aus der Region diskutiert er die Entwicklungen in Heidelberg. Moderiert wird die Veranstaltung von Dirk P. Lindgens, Geschäftsführer des Energie-Verlages energate.

  • Was: 6. Stadtwerke Heidelberg Forum: Wärmewende in Heidelberg – Immer grünere Fernwärme als Rückgrat einer zukunftsfähigen Energieversorgung
  • Wann: Donnerstag, 22. Oktober 2015, Beginn 16.30 Uhr
  • Wo: Frauenbad, Bergheimer Straße 45, 69115 Heidelberg
  • Das Programm finden Sie hier.

Sind Sie interessiert? Neben geladenen Gästen steht die Veranstaltung auch Bürgerinnen und Bürgern offen. Kommen Sie vorbei! Die Teilnehmeranzahl ist jedoch begrenzt. Je früher Sie sich anmelden, um so eher haben Sie die Chance, einen Platz zu erhalten. Wir freuen uns auf Sie.

 

Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung per Fax (06221 513-3370) oder E-Mail (info@swhd.de) bis zum 15. Oktober 2015 zu.

  
Mit dem Bau des Holz-Heizkraftwerks und vier Biomethan-Blockheizkraftwerken ist der Anteil erneuerbarer Energien an der Fernwärme in Heidelberg auf 20 Prozent gestiegen.

zurück

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns