• >

Thermalbad eröffnet

(vom 10. Juli 2020)

Bild
Von vielen lang ersehnt: Nun eröffnet auch das Thermalbad als zweites Freibad Heidelbergs im Corona-Sonderbetrieb.

Corona-Sonderbetrieb ab 14. Juli

Am Dienstag, den 14. Juli 2020, startet das Thermalbad in die Corona-Sommersaison. Wie auch im Tiergartenbad wird ein Sonderbetrieb mit deutlich begrenzter Besucherzahl und vorheriger Reservierung stattfinden.
Nachdem der Corona-Sonderbetrieb im Tiergartenbad seit dem 19. Juni läuft, wurde mittlerweile das Betriebskonzept für das platztechnisch deutlich begrenztere Thermalbad aufgestellt.

Um eine mögliche Ansteckungsgefahr zu reduzieren, wird die Anzahl der Besucher, die gleichzeitig im Bad sind, deutlich reduziert. Darum ist auch für das Bergheimer Freibad eine Reservierung Voraussetzung für den Besuch. Die Reservierung ist online unter www.swhd.de/baederpreise möglich. Wer keinen Online-Zugang nutzen kann, hat auch die Möglichkeit, während der Öffnungszeiten im ENERGIEladen, Hauptstraße 120, oder im Kundenzentrum der Stadtwerke Heidelberg, Kurfürsten-Anlage 42-50, persönlich zu reservieren und sich dort den Reservierungsschein ausdrucken zu lassen. Die Stadtwerke Heidelberg bitten darum, dieses Angebot nur zu nutzen, wenn es keine Alternative gibt.

Ab Montagfrüh, 13. Juli, ist das Reservierungssystem für das Thermalbad zugänglich. Anschließend kann man auf www.swhd.de/baederpreise maximal 3 Tage im Voraus einen der definierten Zeitblöcke für ein bis sechs Personen buchen.
Pro Zeitblock können 100 Gäste gleichzeitig das Bad besuchen. Um möglichst vielen Besuchern täglich den Einlass zu gewähren, sind die Zeitblöcke auf jeweils 90 Minuten zuzüglich 30 Minuten Einlasszeit zu Beginn eines jeden Blocks begrenzt. Die Buchungszeiten sind täglich 8-10 Uhr, 10.30-12.30 Uhr, 13-15 Uhr, 15.30-17.30 Uhr und 18-20 Uhr.

In der ersten halbe Stunde des gebuchten Zeitblocks können Badegäste ihre Reservierung derzeit noch an den Kassen des Bades gegen ein Eintrittsticket eintauschen. Um das Bad am Ende der gebuchten Zeit pünktlich verlassen zu können, ist genug Zeit für das Ankleiden nach dem Verlassen der Becken einzuplanen. Sobald das Bad leer ist, wird es gereinigt, bevor der nächste Block beginnt.


Weitere Besonderheiten

  • Um den geforderten Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, ist nur jede zweite Umkleide geöffnet. Die Duschen im Umkleidebereich sind geschlossen, dafür können Gäste die Duschen in den Durchschreitebecken nutzen. Die Benutzung der Föhne ist aktuell nicht möglich.
  • Auch der Schwimmbetrieb im Schwimmerbecken ist geregelt: Auf den Bahnen wird im Kreisverkehr geschwommen; Aufschwimmen und Überholen ist aufgrund des geforderten Abstands nicht gestattet. Gäste werden gebeten, die Anweisungen des Personals vor Ort auch zum Beckenzutritt zu respektieren.
  • Ausruhen und aufhalten kann man sich auf der Wiese des Thermalbads, hierfür sind die bereits bekannten Kreise aufgezeichnet.
  • Die Rutsche und das Kleinkinderbecken bleiben zunächst geschlossen. Dafür gibt es im Nichtschwimmerbecken Spielbereiche für Familien mit Kindern.
  • Für Fahrräder stehen nur die Ständer links vom Kassenbereich zur Verfügung. So wird der nötige Platz im Einlassbereich sichergestellt.

„Wir freuen uns, dass wir nun auch das Thermalbad als zweites Freibad in Heidelberg öffnen können“, sagt Peter Erb, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Bäder. „Damit der Betrieb gelingt, bitten wir alle Gäste, sich an die Vorgaben vor Ort zu halten und konstruktiv mitzuhelfen. Bitte denken Sie daran, die QR-Reservierungscodes mitzubringen und halten Sie passendes Geld bereit. Nach wie vor geben alle Kollegen ihr Bestes, unter den immer noch sehr herausfordernden Bedingungen den Betrieb zu ermöglichen.“ Die Stadtwerke Heidelberg Bäder arbeiten zudem unter Hochdruck an einem Online-Ticket-System, um den Zugang zu den Bädern weiter zu erleichtern.


Besondere „Corona-Eintrittskarten“
Für die Corona-Badesaison gelten, wie im Tiergartenbad, auch im Thermalbad besondere Eintrittspreise. Bei einem Besuch von 1,5 Stunden im Thermalbad beträgt der Eintrittspreis für alle Besucher 3 €.
Gültige Eintrittsmedien wie Jahres-, Saison- und Geldwertkarten sowie Mehrfach- und Einzeltickets werden verlängert. Eine Verlängerung kann bei der Bäderverwaltung unter baeder@swhd.de beantragt werden.

Häufige Fragen zum „Corona-Sonderbetrieb“ und Antworten darauf finden sich unter www.swhd.de/baeder-gesundheitsschutz 

zurück

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr. Kunden-Hotline: 0800 513 513 2

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.