Null-Emission bei der Wärmeversorgung

Holz-Heizkraftwerk Heidelberg-Pfaffengrund

In Heidelberg-Bahnstadt gehen Effizienz und Erneuerbare Energien eine starke Allianz für eine zukunftsfähige Wärmeversorgung ein:

  • Flächendeckend gilt der Passivhausstandard.
  • Die restliche Wärme wird über das Fernwärme aus mehr erneuerbaren Energien gedeckt. Die Basis dafür ist das Holz-Heizkraftwerk unmittelbar neben Heidelberg-Bahnstadt.

Effizienz auch bei der Netzinfrastruktur 

Für die Verteilung der Wärme hat die Netzgesellschaft der Stadtwerke Heidelberg einen besonderen Weg gewählt: Die einzelnen Baufelder sind per Übergabestelle an das Fernwärmenetz angeschlossen; der Bauherr schließt sich über ein Mininetz daran an.

So wird die Wärme höchst effizient zum Haus gebracht, denn wir können den Gleichzeitigkeitsfaktor nutzen. Das bedeutet: Selbst morgens oder abends fragen nicht alle Haushalte gleichzeitig das Höchstmaß an Energie nach. Daher brauchen zehn Häuser zusammen einen kleineren Anschlusswert als zehn einzelne Häuser. Das reduziert die Kosten für den Eigentümer deutlich. Und: Mininetze sind sehr flexibel und offen für neue Technologien.

Zurück zur Übersicht...

Kontakt

Holz-Heizkraftwerk Heidelberg

Holzheizkraftwerk

Mit dem Holz-Heizkraftwerk Heidelberg wird die Bahnstadt bilanziell zum Nullemissionsstandort.

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns