Heizungspumpe optimieren

In vielen Häusern mit Zirkulationsleitung läuft die Zirkulationspumpe rund um die Uhr. Oft ist die Pumpe auch noch stark überdimensioniert. Eine zeitgesteuerte und richtig dimensionierte Warmwasser-Zirkulationspumpe reduziert die Stromkosten für die Umwälzpumpe um bis zu 90 Prozent.

Heizungsregelung optimieren: Nachtabsenkung

Optimieren Sie ihre Heizungsregelung. Nachts genügt in den Wohnräumen eine Raumtemperatur von 16 °C bis 18 °C, das spart leicht 20 bis 30 Prozent Energie.
Nutzen Sie die „Nachtabsenkung" Ihrer Heizungsregelung auch tagsüber, z. B. während des Winterurlaubes oder wenn die Wohnung längere Zeit verwaist ist.

Heizung regelmäßig warten

Energiesparer lassen ihre Heizung regelmäßig warten. Ist die Heizung in einem guten Zustand, spart das bis zu 4 Prozent Energiekosten. Die Wartung der Heizungsanlage erhöht gleichzeitig die Betriebssicherheit der Anlage und vermindert die Störanfälligkeit.

Einsatz von Solarthermie

Prüfen Sie vor dem Einbau einer thermischen Solaranlage, ob die Rahmenbedingungen für den optimalen Einsatz in Ihrem Hause gegeben sind.

Wärmepumpen

Prüfen Sie vor dem Einbau einer Wärmepumpe ob die Rahmenbedingungen für den optimalen Einsatz in Ihrem Hause gegeben sind.

Brennwertkessel

Ziehen Sie beim Austausch eines alten Kessels einen Brennwertkessel in Betracht.
Ersparnis: Ältere Heizkessel haben häufig nur einen Jahresnutzungsgrad von 60 Prozent oder weniger. Das bedeutet, dass ein großer Teil der eingesetzten Energie verloren geht. Beim Einsatz eines Brennwertkessels lassen sich dagegen Jahresnutzungsgrade von über 95 Prozent erreichen.

Warmwasser bei Heizungssanierung umstellen

Ihr Haushalt umfasst mehr als zwei Personen? Dann überprüfen Sie bei einer Heizungssanierung und dezentraler elektrischer Warmwasserbereitung, ob die Möglichkeit der Umstellung auf die zentrale Warmwasserbereitung mit nicht zu langen Leitungswegen besteht. Das entlastet die Umwelt und den Geldbeutel.

Warmwasserspeicher richtig dimensionieren

Den Warmwasserspeicher entsprechend der Nutzung dimensionieren.
Zu groß gewählte Speicher erhöhen die Speicherverluste und die Legionellengefahr.

Durchlauferhitzer

Lüftungsanlagen im Neubau planen

Planen Sie im Neubau eine Lüftungsanlage, wenn möglich mit Wärmerückgewinnung ein.

Beratung

Stadtwerke Heidelberg Kundenzentrum
Kurfürsten-Anlage 42-50
69115 Heidelberg
Telefon: 0800 513 513 2
E-Mail: kundenzentrum@swhd.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 8 - 16 Uhr
Do.: 8 - 18 Uhr

ENERGIEladen
Hauptstraße 120
69117 Heidelberg
Telefon: 06221 6560776
E-Mail: energieladen@swhd.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 10 - 19 Uhr
Sa.: 10 -16 Uhr

Bauen und Sanieren

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns