Beispiele für individuelle Lösungen zur Versorgung mit Wärme und Strom 

Schulzentrum Neckarbischofsheim

Schulzentrum

Situation:
Die Heizanlage war zu erneuern und gemeindeeigenes Schnittgut zu verwenden; außerdem galt es, das Schulzentrum und das Hallenbad zu versorgen.
Technische Lösung:
Holzhackschnitzel-Kessel und Öl-Brennwertkessel (1.200 MWh/a) unter Betriebsführung durch die Stadtwerke Heidelberg Umwelt.

  • ein Holzhackschnitzel-Heizkessel (400 kW)
  • ein Öl-Brennwertkessel (950 kW)

Kontakt:
Bürgermeisteramt Neckarbischofsheim
Jürgen Böhm
Alexandergasse 2, 74924 Neckarbischofsheim
Telefon: 07263 607-40
www.neckarbischofsheim.de

Schule Aglasterhausen

Außenansicht

Situation:
Die alte Ölheizung sollte durch eine regenerative Nahwärmeversorgung für Schule, Hallenbad und Kindergarten ersetzt werden.

Technische Lösung:
Nahwärmeversorgung (946 MWh/a) über

  • ein Holzpelletkessel (300 kW)
  • ein Öl-Niedertemperatur-Heizkessel (900 kW)

Kontakt:
Gemeinde Aglasterhausen
Bürgermeisterin Sabine Schweiger
Neue Schulstraße 1, 74858 Aglasterhausen
Telefon: 06262 9200-0
www.aglasterhausen.de

Hier sind wir aktiv in der Region

Karte mit heidelberg ERDGAS WÄRMESERVICE- und heidelberg XL WÄRMESERVICE-Anlagen in der Metropolregion
Zum Vergrößern bitte auf Abbildung klicken

Hier sind wir aktiv in Heidelberg

Karte mit heidelberg ERDGAS WÄRMESERVICE- und heidelberg XL WÄRMESERVICE-Anlagen in Heidelberg
Zum Vergrößern bitte auf Abbildung klicken

Download

Ein Beispiel für unsere Aktivitäten vor Ort: Kooperation mit der Bauherrengemeinschaft Tröndle

Kunden-Hotline:     0800 513 513 2

Kundenzentrum: Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Donnerstag: 8-18 Uhr.

ENERGIEladen: Hauptstraße 120, 69117 Heidelberg. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10-19 Uhr, Samstag: 10-16 Uhr, Telefon: 06221 6560776, Telefax: 06221 6577127.

  • Produkte
  • Service
  • Verantwortung
  • Über uns